Kunst- und Medienstipendium

Neben dem Erststipendium bietet unser Club in diesem Jahr ein Kunst- und Medienstipendium an.

Das Europäische Forum Alpbach ist die perfekte Kulisse für besonders begabte Studierende bzw. junge Medienmacher:innen oder Künstler:innen mit Niederösterreich-Bezug, die die spannenden Wochen aus einem anderen Blickwinkel erleben möchten. Mit dem Medien- oder Kunststipendium wird angehenden Journalist:innen oder Künstler:innen die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach und damit der Zugang zu interessanten Geschichten und Begegnungen mit Menschen aus aller Welt ermöglicht.

Das Stipendium richtet sich zum einen an junge Journalist:innen die bereits über Medienerfahrung verfügen und das Europäische Forum Alpbach als Plattform nutzen möchten, um neue Kontakte im Medien- oder Kunstbereich zu knüpfen und um im Rahmen des Stipendiums für große österreichische Medien zu schreiben. Der Stipendiat oder die Stipendiatin kann dabei von den Kontakten des Club Alpbach Niederösterreich zu österreichischen Tages- und Wochenzeitungen profitieren. In den vergangenen Jahren haben wir etwa mit der Presse, der Wiener Zeitung, dem Standard und den NÖN zusammengearbeitet.

Zum anderen richtet sich das Stipendium an junge Künstler und Künstlerinnen, die das künstlerische und kulturelle Programm des Forums mitgestalten und sich mit den Themen des diesjährigen Forums künstlerisch auseinandersetzen möchten. Dabei kann es sich etwa um eine Kunstinstallation oder eine Performance handeln; bezüglich der Herangehensweise und der Wahl der eingesetzten Medien gibt es keine Einschränkungen. Du arbeitest von Alpbach aus selbstständig und unabhängig und kannst zusätzlich zu Deinen journalistischen oder künstlerischen Tätigkeiten auch am Niederösterreich-Rahmenprogramm teilnehmen.

Die Bewerbung für das Medienstipendium sollte einen Vorschlag enthalten, wie Du ein Thema, das in Alpbach diskutiert wird, medial umsetzen würdest. Der Vorschlag soll uns zeigen, wie Du an eine Geschichte herangehst und einen Artikel oder ein Interview gestaltest. Wähle dazu ein Thema aus dem Programm des Vorjahres oder ein bereits für 2023 angekündigtes. https://www.alpbach.org/de/

Folgende Punkte sind dabei von Relevanz: 

  • Warum wählst Du dieses Thema?
  • Wen möchtest Du interviewen? / Wie möchtest du künstlerisch an dieses Thema herangehen?
  • In welchem Medium soll Dein Artikel erscheinen? Begründe!

Zusätzlich sind der Bewerbung -falls vorhanden- zwei Arbeitsproben (bereits veröffentlichte Texte bzw. Radio/TV- oder Online-Beiträge zu beliebigen Themen bzw. Dokumentation über künstlerische Tätigkeiten) beizulegen.

Anforderungsprofil:

  • Personen mit Niederösterreich-Bezug (Wohnort, Studium, Arbeitsort, etc.)
  • Personen mit künstlerischen oder journalistischen Tätigkeiten
  • Mindestalter 18 Jahre, Maximalalter 30 Jahre (Details siehe FAQs)
  • Englisch/Deutschkenntnisse (Details siehe FAQs)

Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf (mit impliziten Niederösterreich-Bezug)
  • Motivationsschreiben, in dem du erklärst, warum du am Europäischen Forum Alpbach teilnehmen möchtest und welchen Beitrag du als Person zum Forum leisten möchtest. Wenn möglich, nimm dabei inhaltlichen Bezug auf das Thema und die Tracks des Forums: https://www.alpbach.org/event/theme-tracks (max. eine A4-Seite).
  • Vorschlag zu Interview/Artikelgestaltung bzw. Kunstinstallation/Performance
  • 2 Arbeitsproben (bereits veröffentlichte Texte bzw. Radio/TV- oder Online-Beiträge zu einem beliebigen Thema) 
  • Empfehlungsschreiben, fakultativ (z.B.: von Universität, Arbeitgeber, Verein) nach Möglichkeit mit direktem Bezug zur Bewerbung
  • Sammelzeugnis für Studierende inkl. negativer Beurteilungen oder aktuellstes Zeugnis (Lehrabschluss, Schulabschluss, Studienabschluss+Sammelzeugnis, o.ä.)

Unsere Leistung (das Stipendium beinhaltet):

  • Teilnahmegebühr für das gesamte Europäische Forum Alpbach 2022
  • Quartier direkt im Ortszentrum von Alpbach
  • Quartierkosten bis auf einen geringen Selbstbehalt (Details siehe FAQs)
  • Ansprechpartner vor, während, und nach dem Forum
  • gemeinsames Niederösterreich-Rahmenprogramm
  • spezielle Kamingespräche mit interessanten Persönlichkeiten
  • Angebot zur Mitgestaltung / Moderation von Kamingesprächen und Diskussionen
  • Clubmitgliedschaft
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten im Club und am Europäischen Forum Alpbach

Deine Leistung (wir erwarten von dir):

  • Teilnahme am come2gether (23.05.2024 Abends, Wien)
  • Teilnahme an der Stipendienverleihung (15.06.2024 Abends, Donau-Uni Krems)
  • Teilnahme am Forum (inkl. Erwerb des Seminar-Zertifikats) (17.08. bis 30.08.2024)
  • ein Eintrag im Alpbach.Blog (während des Forums)
  • Instagram takeover des Club Accounts für einen Tag am Forum (mindestens 3 Bilder in die Story posten)

Ansprechpartner:
Du hast Fragen zum Bewerbungsprozess oder möchtest mit uns einfach Kontakt aufnehmen? Schicke uns eine E-Mail an stipendium@club-alpbach.at! (Weitere Infos findest du auch in den FAQs.)

Wir fühlen uns dafür verantwortlich, den Club Alpbach Niederösterreich als vielfältige und inklusive Organisation weiterzuentwickeln. Wir laden junge Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Ethnien, Religionen, Altersgruppen, Geschlechter, sexueller Orientierungen und mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen dazu ein, sich für ein Stipendium zu bewerben.

Online Bewerbung:
Hier gehts zum Bewerbungsformular

Das Bewerbungsfenster endet am 2023-03-31 um 23:59:00 (CET).